Sie sind hier: Abmahnung > Gegnerliste > Schulenberg Schenk
          

Rechtsanwälte Schulenberg & Schenk

Sie haben eine Abmahnung der Rechtsanwälte Schulenberg & Schenk aus Hamburg wegen unerlaubter Verwertung geschützter Werke in Internettauschbörsen erhalten?

Die Rechtsanwälte Schulenberg & Schenk mahnen vornehmlich Porno/Erotikfilme für verschiedene Rechteinhaber vermeintliche Urheberrechtsverletzung ab. So etwa für

  • The Asylum LLC.
  • Purzel Video GmbH
  • Beate Uhse Licensing B. V.
  • VPS Film Entertainment GmbH
  • Eroticplanet Wolfgang Embacher GmbH
  • Berlin Media Art e. K.
  • Raymond Bacharach
  • GMV Media GmbH und Co. KG
  • G&G Media Foto-Film GmbH
  • John Thompson Production
  • PlayVision Media Group AG
  • Video Aktuell Betriebs GmbH
  • MIG Film GmbH
  • Kick Ass Pictures Inc.  

Gefordert wird neben einer strafbewehrten Unterlassungserklärung ein pauschaler Schadensersatz in Höhe von 1.298,00 €.

Wenn auch Sie eine Abmahnung erhalten haben, heißt es erst mal Ruhe bewahren. In keinem Fall einfach die Unterlassungserklärung unterschreiben und/oder den Geldbetrag überweisen.

Die Berechtigung der Abmahnung sollte durch einen aufs Urheberrecht spezialisierten Anwalt überprüft werden.

Die geltend gemachten Forderungen können regelmäßig erheblich reduziert oder auch ganz abgewehrt werden!    

Aufgrund der täglichen Bearbeitung von einer Vielzahl von Abmahnungen im Bereich des Urheberrechts können wir Ihnen schnell und kompetent weiterhelfen.