Sie sind hier: Aktuelles
          

REFERENDARINNEN UND REFERENDAREN

Die Kanzlei Dr. Schenk hat Ihren Schwerpunkt vorwiegend im gewerblichen Rechtsschutz. Hier berät, betreut, und vertritt Sie deutschlandweit zahlreiche national und international agierende Unternehmen.

REFERENDARINNEN UND REFERENDAREN

haben regelmäßig die Möglichkeit, eine ihrer Stationen bei uns zu absolvieren.

Bitte senden Sie eine aussagekräftige Bewerbung an kanzlei(at)dr-schenk.net

Wegen begrenzter Kapazitäten sollten Sie sich frühzeitig bewerben.

Veröffentlichungen

Einbindung des "Gefällt mir" Buttons in Online Shops nach wie vor nicht unproblematisch veröffentlicht unter www.shopanbieter.de.

Aktuelles zum Widerrufsrecht im Onlinehandel, veröffentlicht unter www.shopanbieter.de 

Die Totensorge- Ein Persönlichkeitsrecht, Zivilrechtliche Untersuchung der Verfügungsbefugnis am toten menschlichen Körper von Dr. Stephan Schenk, veröffentlicht im Verlag Dr.  Kovac 2007 , I SBN 978-3-8300-2931-1

Die Totensorge - ein noch immer kaum beachtetes Rechtsinstitut, in Zeitschrift für Lebensrecht, Ausgabe 4/2007, Seite 112 - 118 

Sonstiges
08. September 2014

Social Media Recht: Öffentliche Einrichtungen dürfen nicht daran gehindert werden Facebook-Fanseiten zu betreiben

Das OVG Schleswig hat in seinem Urteil vom 05.09.2014, Az.: 4 LB 20/13 festgestellt, dass die Betreiber von Facebook-Fanseiten nicht für die Datenrechtsverstöße von Facebook verantwortlich gemacht werden können. Nach dieser...[mehr]

Kategorie:

03. September 2014

Kanzleinews: Vortrag Dr. Stephan Schenk beim B.E.G.IN GRÜNDUNGSTAG am 23.10.2014 in Bremen

Rechtsanwalt Dr. Stephan Schenk wird am 23.10.2014 beim B.E.G.IN GRÜNDUNGSTAG 2014 einen Vortrag zur rechtlichen Absicherung bei der Unternehmensgründung halten.  Themen werden unter anderen sein, die Rechtsformwahl, Aspekte...[mehr]

Kategorie:

10. Juli 2014

Vertragsrecht: Was ist eine Vertraulichkeitsvereinbarung?

In unserer Beratungspraxis kommt es immer wieder vor, dass Mandanten eine tolle Idee, ein Konzept oder ein Produkt entwickelt haben mit dem sie nun auf den Markt gehen wollen, nun aber Angst haben, das man Ihnen Ihr Ideen klaut....[mehr]

Kategorie:

02. Juli 2014

BGH: Kein Auskunftsanspruch gegenüber Betreibern von Internetportalen

Der Bundesgerichtshof hatte in seinem aktuellen Urteil vom 01.07.2014, Az.: VI ZR 345/13 zu entscheiden, ob eine Person, die in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt wurde gegen über einem Betreiber eines Internetportals einen...[mehr]

Kategorie:

19. Mai 2014

EuGH: Direkter Löschungsanspruch gegen Suchmaschinenbetreiber!

Der EuGH hat in seinem Urteil vom 13.05.2014, Az.: C-131/12 entschieden, dass eine Privatperson einen direkten Löschungsanspruch gegen einen Suchmaschinenbetreiber hat und von diesem die Löschung von Links verlangen kann, wenn...[mehr]

Kategorie:

25. April 2014

Katrin Sandhage verliert vor dem Amtsgericht Potsdam

Unsere Mandantin konnte sich erfolgreich gegen einen Zahlungsanspruch der Frau Katrin Sandhage zur Wehr setzen. Frau Katrin Sandhage hatte unsere Mandantin seinerzeit im Jahr 2012 wegen einer Spam Mail abgemahnt. Vertreten wurde...[mehr]

Kategorie:

24. April 2014

Das Geschmacksmustergesetz wird ersetzt durch das neue Designgesetz!

Das seit 1867 bestehende und damit älteste Gesetz wurde nunmehr überholt. Am 01.01.2014 ist das neue Designgesetz in Kraft getreten und ersetzt das bisher geltende Geschmacksmustergesetz. Was bisher unter dem Begriff...[mehr]

Kategorie:

Treffer 1 bis 7 von 60
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>