Sie sind hier: Aktuelles
          

REFERENDARINNEN UND REFERENDAREN

Die Kanzlei Dr. Schenk hat Ihren Schwerpunkt vorwiegend im gewerblichen Rechtsschutz. Hier berät, betreut, und vertritt Sie deutschlandweit zahlreiche national und international agierende Unternehmen.

REFERENDARINNEN UND REFERENDAREN

haben regelmäßig die Möglichkeit, eine ihrer Stationen bei uns zu absolvieren.

Bitte senden Sie eine aussagekräftige Bewerbung an kanzlei(at)dr-schenk.net

Wegen begrenzter Kapazitäten sollten Sie sich frühzeitig bewerben.

Veröffentlichungen

Einbindung des "Gefällt mir" Buttons in Online Shops nach wie vor nicht unproblematisch veröffentlicht unter www.shopanbieter.de.

Aktuelles zum Widerrufsrecht im Onlinehandel, veröffentlicht unter www.shopanbieter.de 

Die Totensorge- Ein Persönlichkeitsrecht, Zivilrechtliche Untersuchung der Verfügungsbefugnis am toten menschlichen Körper von Dr. Stephan Schenk, veröffentlicht im Verlag Dr.  Kovac 2007 , I SBN 978-3-8300-2931-1

Die Totensorge - ein noch immer kaum beachtetes Rechtsinstitut, in Zeitschrift für Lebensrecht, Ausgabe 4/2007, Seite 112 - 118 

E-Commerce
27. Januar 2016

Darf ich in meinem Onlineshop Pfefferspray zum Verkauf anbieten?

Aktuell haben mehrere Händler bei uns angefragt, ob Sie in ihrem Onlineshop auch Pfefferspray anbieten dürfen. Zentral geht es um die Frage, ob der Verkauf von Pfefferspray unter das Waffengesetz fällt, oder nicht. Wenn dem so...[mehr]

Kategorie:

26. Januar 2016

Wettbewerbsrecht: 01805er Nummer in Widerrufsbelehrung nicht zwingend unzulässig

In einem aktuellen Urteil hat das Das Landgericht  Hamburg, Urteil  vom 03.11.2015, 312 O 21/15 entschieden, dass die Angabe einer kostenpflichtigen Rufnummer für Reklamationszwecke eines Mobilfunkunternehmens zulässig...[mehr]

Kategorie:

08. Januar 2016

Ab morgen müssen Online-Händler neue Informationspflichten beachten!

Denn: Ab dem 09.01.2016 tritt die Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten in Kraft ((EU) Nr. 524/2013). 1. Was genau müssen Onlinehändler also ab morgen beachten? Dieses ergibt sich insbesondere aus...[mehr]

Kategorie:

08. Januar 2016

Vertragliches Verbot Markenartikel auf Amazon zu verkaufen ist zulässig!

Das OLG Frankfurt a.M. Urteil vom 22.12.2015, Aktenzeichen 11 U 84/14 (Kart) hat aktuell zu dem Verbot des Internetvertriebs von Markenartikeln und deren Einstellung in Preissuchmaschinen entschieden. Nach Auffassung des...[mehr]

Kategorie:

06. Oktober 2015

Wann liegt ein gewerbliches Handeln bei Ebay vor?

Bei Ebay gibt es die Möglichkeit sich als „Privatverkäufer“  oder als „gewerblicher Verkäufer“ anzumelden. Die Abgrenzung, ob man als gewerblicher Verkäufer anbietet oder als Privatverkäufer ist häufig sehr schwierig. Der...[mehr]

Kategorie:

10. September 2015

Angabe der Energieeffizienzklasse bei Klimageräten direkt neben dem Preis!

Wirbt ein Onlinehändler für Klimageräte mit Preisen im Internet, so muss er immer die Energieeffizienzklasse neben dem Preis angeben - so das Urteil des Landgerichts Köln vom 20.08.2015 (Az. 31 O 112/15). Der Baumarkt OBI hatte...[mehr]

Kategorie:

09. September 2015

BGH entscheidet über Verjährungsverkürzung im Gebrauchtwagenhandel

Der Bundesgerichtshof hat in einer Entscheidung vom 29. 4. 2015 - VIII ZR 104/14 über die Anforderungen entschieden, die für eine formularmäßigen Verkürzung der Verjährungsfrist bezüglich der Verständlichkeit der Regelung aus...[mehr]

Kategorie:

Treffer 1 bis 7 von 135
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>