Sie haben eine BZfM GmbH aus Hannover erhalten? Wir helfen Ihnen!

Nach uns vorliegenden Informationen wurde einem eBay-Händler vorgeworfen, ein Feuerzeug bei Ebay zum Verkauf angeboten zu haben, ohne hierbei die gesetzlichen Kennzeichnungspflichten für chemische Stoffe angegeben.

Laut Art. 48 Absatz 2 der VO (EG) Nr. 1272/2008 müssen Informationen in der Werbung für als gefährlich eingestufte Gemische und für als ungefährlich eingestufte Gemische, die einen gefährlichen Stoff enthalten, angegeben werden.

Insbesondere soll das Gefahrenpiktogramm nebst Signalwort und Gefahrenhinweise angegeben werden. Dies gelte auch für Feuerzeuge und auch bei Vertragsschlüssen im Fernabsatz.

In der Abmahnung werden die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie Abmahnkosten aus einem Gegenstandswert von 10.000,00 € gefordert.

Sie haben eine Abmahnung erhalten oder haben Fragen zur Werbung für Chemikalien. Wir helfen Ihnen.

Unsere Kanzlei hat sich auf das E-Commerce Recht spezialisiert und vertritt zahlreiche Online Händler.

Für eine erste kurze kostenlose Einschätzung Ihres Falles können Sie uns telefonisch unter 0800/3331030 erreichen oder senden Mail an kanzlei@dr-schenk.net