Aktuell werden Formulare mit der Überschrift „Gelbe Seiten“ versendet. Offensichtlich soll beim  Empfänger der Eindruck erweckt werden, dass es sich bei dem Formular um einen Korrekturabzug der offiziellen Gelben Seiten handelt. Der gewerbetreibende Empfänger wird aufgefordert, vorausgefüllte Daten zu überprüfen und zu ergänzen. Ebenso kann er  unternehmensspezifische Details anzukreuzen. Wie immer findet sich dann im „Kleingedruckten“ schließlich der Hinweis, dass die Veröffentlichung für eine Laufzeit von zwei Jahren zu einer Gebühr von 83,00 EUR pro Monat(!), zahlbar jeweils ein Jahr im Voraus, erfolgt. Weiter steht dort, dass der Vertrag sich automatisch um ein Jahr verlängert, wenn er nicht spätestens 3 Monate vor Ende der Laufzeit gekündigt wird.

Das Branchenverzeichnis ist unter www.europa.trade zu finden. Betreiber ist die Yellow Holding Ltd.  Bereits im Jahr 2015 wurde über die Masche berichtet.  Zu diesem Zeitpunkt war noch die die Marketing South East Ltd. Betreiberin der Seite.

Sollten auch Sie ein Schreiben der Yellow Holding Ltd. EOOD  wegen eines angeblich beauftragten Eintrags auf europa.trade  helfen wir Ihnen gern!

Achtung: Auch die die Hamann Medien GmbH verwendet Formulare, die eine Assoziation mit den „Gelben Seiten“ erwecken könne. Sendet man das unterschriebene Formular an die Hamann Medien GmbH zurück, wird man auf Zahlung von 1.413,72 € jährlich für einen Zwei-Jahres-Vertrag in Anspruch genommen!