Dr. Stephan Schenk Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

kanzlei_stephan_schenk-1Dr. Stephan Schenk, geb. 02.12.1975 in Bremen, Studium der Rechtswissenschaft an der Universität in Bremen, Rechtsreferendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht Bremen, Große Juristische Staatsprüfung am gemeinsamen Justizprüfungsamt Bremen/Hamburg/ Schleswig-Holstein.

Herr Dr. Schenk hat an der Universität Bremen am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht im Jahre 2006 seine Promotion erfolgreich abgeschlossen.

Neben seiner Rechtsanwaltstätigkeit war Herr Dr. Schenk zudem lange Zeit als Dozent für verschiedene Weiterbildungsträger deutschlandweit tätig; so etwa für die VWA (Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie).

Aktuell hält Herr Dr. Schenk regelmäßig Vorträge zu Themen aus dem Bereichen  E-Commerce, Internetrecht, Unternehmensgründung, so etwa für Handwerkskammer Bremen, B.E.G.IN, usw. 

Herr Dr. Schenk war fünf Jahre lang Prüfer für die zweite Staatsprüfung der Länder Hamburg, Bremen und Schleswig Holstein.

Seit Juni 2010 ist Herr Dr. Schenk Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz. Der Titel wird verliehen, wenn man vertiefte Kenntnisse in den  Bereichen

– Patent, Gebrauchsmuster, Geschmacksmuster – und Sortenschutzrecht

– Recht der Marken und sonstigen Kennzeichen

– Recht gegen den unlauteren Wettbewerb

– Recht der europäischen Patente, Marken und Geschmacksmuster sowie des europäischen Sortenschutzrechts

– Urheberrechtliche Bezüge des gewerblichen Rechtsschutzes

– Verfahrensrecht und Besonderheiten des Prozessrechts nachgewiesen hat und die entsprechenden Prüfungen erfolgreich absolviert hat. 

Herr Rechtsanwalt Dr. Schenk berät Sie in allen Fragen im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes.  Hierzu gehören insbesondere die Bereiche des Wettbewerbsrechts, dem Markenrecht Markenanmeldung, Markenrechtsstreitigkkeiten usw.), dem Urheberrecht, dem MLM-Recht, Streitigkeiten im Bereich des Internets (ebay, Amazon, mobile.de, Hood, etc. ) sowie Angelegenheiten des Event- und Veranstaltungsrechts. Ebenso berät Herr Dr. Schenk Unternehmen bei der Gründung, der Vertragsgestaltung, der Einarbeitung von allgemeinen Geschäftsbedigungen, Erstellung von Marketingplänen u.ä. Ebenso ist Herr Rechtsanwalt Dr. Schenk im  Bereich Glücksspielrecht tätig. XING

 Rechtsanwältin Agnieszka Schenk

kanzlei_stephan_schenk-6Rechtsanwältin Agnieszka Schenk, geb. 09.04.1980 in Lniano/Polen, hat ihr Studium der Rechtswissenschaft an der Universität in Bremen sowie ihr Referendariat am Oberlandesgericht Oldenburg absolviert.

Frau Schenk hat ihren Schwerpunkt auf dem Gebiet des Wettbewerbsrechts und dem Urheberrecht. Im Urheberrecht hat Sie sich insbesondere auf die Abwehr von Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen in Internettauschbörsen spezialisiert (Filesharing), wie sie etwa durch die Anwälte Waldorf-Fromm, Rasch, U+C, Fareds, Sasse & Partner oder Schulenberg & Schenk ausgesprochen werden. Darüber hinaus betreut Frau Schenk auch viele ausländische Mandate. Frau Schenk beherrscht neben der deutschen und englischen Sprache auch die polnische Sprache in Wort und Schrift, so dass eine Beratung polnisch sprachiger Mandanten jederzeit gewährleistet werden kann.XING

 Rechtsanwältin Agata Siatkowski

kanzlei_stephan_schenk-9Rechtsanwältin Agata Siatkowski, geb. 16.02.1982 in Bremen, hat ihr Studium der Rechtswissenschaft an der Universität in Bremen sowie ihr Referendariat am Oberlandesgericht Oldenburg absolviert.

Frau Siatkowski hat ihre Schwerpunkte auf den Gebieten des gewerblichen Rechtschutz und des Vertragsrechts. Zu ihrem Bereich gehört insbesondere auch das E-Commerce-Recht. Hier berät und vertritt Frau Siatkowski zahlreiche Mandanten im In- und Ausland, etwa bei Fragen zur Vertragsgestaltung, Impressum, Widerrufsrecht, AGB, Preisangabenverordnung, Datenschutz, usw. Frau Siatkowski beherrscht neben der deutschen und englischen Sprache auch die polnische Sprache in Wort und Schrift, so dass auch eine Beratung polnisch sprachiger Mandanten jederzeit gewährleistet werden kann. XING

 Rechtsanwalt Frank Frederic Kahle

Rechtsanwalt Frank Frederic Kahle, geb. 25.04.1985 in Oldenburg, hat sein Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten in Bremen und Osnabrück sowie ihr Referendariat am Oberlandesgericht Celle absolviert.

Rechtsanwalt Frank Frederic Kahle hat sein Schwerpunkte auf den Gebieten des Medien- und Urheberrechts  sowie dem Arbeitsrecht.

Im Arbeitsrecht berät und vertritt Herr Rechtsanwalt Kahle bundesweit Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Unternehmen in allen rechtlichen Belangen, wie etwa zu Kündigungen, Urlaubsansprüchen, Überprüfung von Arbeitsverträgen, Erstellung/Prüfung von Arbeitszeugnissen und vieles mehr.

Im Urheberrecht  hat er sich auf den Auspruch und die  Verteidigung gegen Abmahnungen spezialisiert. So etwa bei Abmahnungen wegen illegalem upload von Musik, Filmen, Computerspielen, Hörbüchern, TV Serien in  sog. Filesharing-Tauschbörsen wie sie etwa durch die Rechtsanwälte Waldorf Frommer, FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Rechtsanwalt Daniel Sebastian, Rechtsanwälte Rasch ausgesprochen werden.

Ebenso berät und vertritt sie Unternehmen der Medienbranche etwa bei Lizenzverträgen oder negativer Berichterstattung.

 

Unsere Website verwendet Cookies, um einen schnellen und technisch einwandfreien Internetauftritt zu gewährleisten. Wenn Sie Ihren Besuch auf unserer Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies indirekt zu. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weiterführende Informationen. Datenschutzerklärung | Zustimmen