elektrische Zigaretten

Uns liegt eine Abmahnung der Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH und der Imperial Tobacco Limited vor. Vertreten werden die Unternehmen durch die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Hamburg. Gegenstand der Abmahnung sind Verletzungen an den Marken „DAVIDOFF und „Golden Virginia“ Betroffen ist ein Online Shop Betreiber der elektrische Zigaretten und Liquids anbietet. Bei der Bewerbung sollt er auf die Marken Bezug genommen haben. Gefordert werden eine strafbewehrte Unterlassungserklärung, Auskunft, Schadenersatz und Kostenerstattung bei einem Streitwert von 400.000 €! Sollten auch Sie eine Abmahnung erhalten heißt es zunächst Ruhe bewahren! Nichts voreilig unterschreiben! Nicht zahlen! Vielmehr sollte der Fall zunächst einen aufs Markenrecht spezialisierten Rechtsanwalt übergeben werden, um die vermeintlichen Ansprüche zu überprüfen und wenn möglich abzuwehren. Aufgrund der täglichen Bearbeitung von einer Vielzahl von Abmahnungen im Bereich des Markenrechts können wir Ihnen schnell und  kompetent weiterhelfen. Wir vertreten deutschlandweit! Erfahrung aus mehr als 4.000 Abmahnungen!!! Achtung nicht nur die Unternehmen  Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH und der Imperial Tobacco Limited gehen gegen die Verkäufer von Liqiuds vor. Auch die Unternehmen Red Bull und  Marlboro sprechen Abmahnungen aus. Soforthilfe unter 0800 -3331030 oder E-Mail an kanzlei@dr-schenk.net

Aktuell lässt Herr Thorsten Thiel aus Dortmund Abmahnungen wegen vermeintlicher Verstöße gegen die Preisangabenverordnung PangV) abmahnen. Ausgesprochen wird die Abmahnung durch die Rechtsanwälte Dr. Geyer & Borchert aus Bochum.  Betroffen sind Online Händler, die mit E-Zigaretten Handel treiben.

Gefordert wird in der Abmahnung neben einer Unterlassungserklärung die Zahlung eines Betrages in Höhe von 411,30 €.

Auffallend ist an der uns vorliegenden Abmahnung, dass sowohl eine falscher Online Shop genannt werden, als auch offensichtliche Fehler bei der Adresse vorliegen.  Dies spricht dafür, dass es sich um eine Vorlage handelt und zahlreiche Abmahnungen ausgesprochen wurden. Sollte Sie dies bewahrheiten könnte eine rechtsmissbräuchliche Massenabmahnung vorliegen.

Sollten auch Sie eine Abmahnung erhalten heißt es zunächst Ruhe bewahren!

Nichts unterschreiben! Nicht zahlen!

Vielmehr sollte der Fall einem im Wettbewerbsrecht erfahren Rechtsanwalt übergeben werden, um die vermeintlichen Ansprüche zu überprüfen und wenn möglich abzuwehren.

Wir helfen Ihnen gerne! Soforthilfe unter 0421-56638780 oder E-Mail an kanzlei@dr-schenk.net