Nach einer Pressemitteilung der GVU (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V.)  hat das Amtsgericht Hannover einen 26 jährigen Mann zu einer Geldstrafe von 3.150,00 € verurteilt. Der Mann hatte insgesamt 31 Werke (Filme, Games, Musik und Software) über einen BitTorrent Tracker illegal zugänglich gemacht. Für die Zugänglichmachung nutzte er einen in einem Rechenzentrum angemieteten Server (einen  sog. Webseed Server) Die Staatsanwaltschaft forderte drei Monate Gefängnis und 600 € Geldstrafe. Die Verteidigung berief sich u.a. auf Verjährung, da die Tat schon länger als drei Jahre zurückgelegen habe. Das Gericht verurteilte den Mann zu 90 Tagessätze a 35 € (= 3.150 €). Anlass zu den Ermittlungen gab eine Strafanzeige der  GVU, die schon öfters Strafanzeige gegen sog. Webseeder stellte.