Seit dem 22.11.2013 existiert eine neue Webseite: www.youngdata.de. Diese hat sich das Ziel gesetzt unter anderem gerade Kinder und Jugendliche im Bereich des Datenschutzes im Internet intensiv und umfassend aufzuklären.

Die Webseite youngdata.de schafft einen umfassenden Überblick über alle für gerade Kinder und Jugendliche relevanten Themen des Datenschutzes im Internet. So werden auf dieser Webseite alle datenschutzrechtlichen Thematiken behandelt, die heutzutage bei jedem Kind oder Jugendlichem eine Rolle spielen.

Zum einen erhalten die Kinder und Jugendlichen umfassende Informationen zum Selbstdatenschutz bei der Verwendung von Facebook, WhatsApp, Skype, YouTube, Smartphone und Smartphones und Spielkonsolen. Zum anderen bietet die Webseite diverse Hintergrundinformationen zum Datenschutz selbst, wie beispielsweise die Vorratsdatenspeicherung, Geheimdienste oder die Videoüberwachung im Alltag. Eine weitere besondere Thematik ist das Cybermobbing, von dem immer mehr Kinder und Jugendliche betroffen sind und auf dieser Internetseite Informationen und Hilfestellungen finden können.

Dabei wird in jedem Bereich, welcher auf dieser Internetseite behandelt wird zunächst leicht und verständlich erklärt, was Datenschutz überhaupt bedeutet, welche Gefahren in den einzelnen Themengebieten bestehen und wie Daten geschützt werden können. In erster Linie zielt diese Aufklärung darauf ab, bei den Kindern und Jugendlichen eine Sensibilität und ein Verständnis im Umgang mit Daten zu schaffen. Hierzu enthält die Seite nicht nur Artikel, sondern auch zahlreiche Cartoons, Videos und Fotos. Angekündigt wurde darüber hinaus bereits ein Ausbau der Internetseite auf interaktive Elemente, wie ein eigenes Quiz, eine Evaluation oder ein Workshop.

Initiator der Webseite ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Herr Edgar Wagner. Daneben stehen Kooperationspartner wie klicksafe.de und medienundbildung.com zur Seite, die ebenso als Initiatoren für mehr Sicherheit im Netz bekannt sind und schon zahlreiche Projekte durchgeführt haben.

Alles in allem ist dies eine gelungene Webseite, die nicht nur für Kinder und Jugendliche geeignet ist, sondern auch für Erwachsene, insbesondere Eltern und Lehrer eine geeignete Informationsplattform darstellt.