Die Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH lässt durch Ihre Rechtsanwälte  Waldorf Frommer aus München vermeintliche Urheberrechtsverletzungen an dem Film „Life of Pi: Schiffbruch eines Tigers „ abmahnen. Neben einer strafbewährten Unterlassungserklärung wird ein Betrag in Höhe von 956,00 Euro  gefordert. In den Abmahnschreiben sind recht kurze Fristen gesetzt. Diese Fristen sollten in jedem Fall eingehalten werden. Wir raten! In keinem Fall einfach ohne vorherige Prüfung die Unterlassungserklärung unterzeichnen. Vielmehr sollte die Abmahnung zunächst von einem auf das Urheberrecht spezialisierten Rechtsanwalt überprüft werden. Wir bieten eine kostenlose, telefonische Ersteinschätzung über die Risiken und Möglichkeiten sich gegen eine solche Abmahnung zu wehren. Unsere Erfahrung basiert auf mehr als 4.000 Abmahnungen! Unsere Kanzlei mit Sitz in Bremen vertritt seit Jahren bundesweit erfolgreich in urheberrechtlichen Angelegenheiten. Kostenlose Hotline unter 0800-3331030 oder E-Mail an kanzlei@dr-schenk.net